Grundlage jeder Therapie ist für mich natürlich das Gespräch...angelehnt an Carl Rogers.

Die Grundhaltungen der personenzentrierten Gesprächstherapie (Carl Rogers) sind mir äußerst wichtig. Zum einen beinhaltet das die Echtheit des Therapeuten. (Kongruenz) Das meint, das ein Klient in der Beziehung nur wachsen kann, wenn ich ihm als Therapeut so gegenüber tritt wie ich wirklich bin. In der Beziehung also trifft man sich auf Augenhöhe - von Mensch zu Mensch. An zweiter Stelle steht die Empathie. D.h., das einfühlende Verstehen natürlich mit einer nicht-wertenden Grundhaltung. Eine bedingungsfreie Wertschätzung dem Klienten gegenüber, mit allem was er mitbringt ist die dritte Grundhaltung.

  • Was immer Sie in Ihrem Leben daran hindert, das Leben zu führen das Sie gern führen würden;
  • Was immer Ihnen im Wege steht bestimmte Ziele zu erreichen;
  • Was immer Sie bedrückt,... wo Sie das Gefühl haben Sie kommen da alleine nicht weiter...

(.wir selbst sind oft blind für unsere eigenen Blockaden, für das was uns im Wege steht.....es braucht ein Gegenüber, eine außenstehende Person die hilft zu sehen, was man selbst nicht sieht.....nicht sehen kann).....mit den verschiedensten Möglichkeiten und Ansätzen meiner Arbeit kann ich Ihnen helfen, dass  Sie wieder in Ihre Kraft, in Ihre Lebensfreude, Ihre Lebendigkeit......wo immer Sie hin möchten.....kommen.

 

Ich unterstütze Sie gerne und freue mich auf Sie.